Über Indeed Unique

Lisa Tatzber und Thomas Poms, die Gründer von Indeed Unique, verband von Anfang an der Wunsch Tiefsinniges und Ungewöhnliches zu kreieren  und so entschlossen sie sich gemeinsam zu unterrichten und tänzerische Projekte zu starten - INDEED UNIQUE

 

Sie gewannen ab 2009 zahlreiche Meistertitel bei den Austrian- und European Open, wie z.B  erstmalig den Preis für die “beste Choreographie” für Sweet November.

Denselben Preis gewannen sie auch 2011 für "Why War"2012 für die mit Diamant ausgezeichnete Nummer „Schwester“,  sowie 2013 für das Drama "Mad World".

Zudem arbeiteten sie im Auftrag der Stadt Wien für Werbezwecke, z.B Flashmobs (Tschuldigung - eine Initiative der Stadt Wien) und Promotion Shows.


Im August 2014 brillierten 2 Tänzer (Sandra & Paul) mit Choreographien von Lisa und Thomas bei der preisgekrönten TV-Show „Got To Dance“, die es damit bis ins Finale schafften und mit ihren Geschichten viel Aufsehen erregen konnten.

 

Danach starteten die Proben für das neue X-Mas Projekt 2014 „A Very Gaga X-Mas Song“, in dem sie für Choreographie und Musikschnitt zuständig waren.

 

Im selben Jahr wurden die Meistertitel erneut verteidigt und ihre Nummern beeindruckten aufs Neue Publikum und Jury. z. B. verbanden sie in der Trilogie Blühendes Leben zwei Production-Numbers und ein Duo zu einem ganzen Tanzstück.

 

Im Sommer inszenierten sie gemeinsam mit dem Performing Center Austria “X-Mas Inside”, das Im Dezember im Theater Akzent Premiere feierte. 

Regie, Choreographie, Bühnendesign und Musikschnitt wurden allein von Lisa und Thomas kreiert.

 

Ab dem Herbst 2015 choreographierten und inszenierten Lisa und Thomas auch für die Dance-Industry, welche vor allem durch ihre LED Shows in Österreich und Deutschland bekannt wurden.

 

Der Beginn ihrer Zusammenarbeit zeichnete ein Flashmob am Stephansplatz mit über 30 Tänzern für die Eventorganisation “Summersplash”. Das Video dieses Flashmobs ist auf YouTube bereits bei über einer Million Klicks. Weiters folgten Choreographien für Firmenfeiern der OMV, Manewa, Strabag etc. Außerdem choreographierten sie eine LED-StarWars-Show für die Kinopremiere von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" im Donauplex.

 

Auch im Jahr 2016 waren die Tanzmeisterschaften mit Erfolg gekrönt, da die “beste Choreographie” und höchste Punktezahl mit der Production Number Augen Auf  wiederholt an Lisa und Thomas, in Zusammenarbeit mit Timo Tatzber, gingen (Indeed Unique).

 

Im Sommer übernahm Dance-Industry die Animations- und Showabteilung im Reiters Reserve in Bad Tatzmannsdorf, bei der Lisa und Thomas die künstlerische Leitung übernahmen (Idee, Inszenierung, Choreographie, Musikschnitt). Ihre Schwarzlicht/LED Show und ihre Inszenierung von "Frozen - Die Eiskönigin" sorgten für Begeisterungsstürme bei Jung & Alt.

 

Zu ihrem gemeinsamen Show-Spektrum zählt seit kurzem auch eine Schattenshow namens “Notebook”, in der eine berührende Geschichte einer Alzheimer Patientin auf die Bühne und auf die Leinwand projiziert wird.

 

Im Herbst 2016 gründeten Lisa und Thomas den Tanzverein Indeed Unique zur Förderung junger Talente, die bei Ihren Masterclasses immer wieder junge innovative Choreographen und Tänzer einladen, wie z.B.: Chiara Daucher, Julian Strassl und Timo Tatzber, mit denen sie gemeinsam für "Dancer against Cancer" im Casino Baden und der Wiener Hofburg choreographiert haben.

 

2017 brachte die Teilnahme an der Vienna International Ballet Experience (VIBE) dem Verein tolle Platzierungen, eine Einladung zur Winners Gala im Wiener Volkstheater mit gleich 3 Choreographien. Zusätzlich wurde ihnen der Special Price „Best Choreography and Innovation“ für Augen Auf (Choreographie gemeinsam mit Timo Tatzber), von einer renommierten internationalen Jury verliehen.

 

Bei den Dance Star World Masters konnten alle Choreographien sich für das große Finale qualifizieren, erreichten tolle Plätze und auch hier wurde Augen Auf zur “Best Choreography” im Open-Chapter ernannt. Großes Highlight war die Gala Night mit über 6000 Zusehern, für die aus 2400 Beiträgen lediglich 20 ausgewählt wurden und bei der Augen Auf  zur zweitbesten Choreographie des Abends gekürt wurde.

 

Im Sommer 2017 hatten Lisa & Thomas ihr Debut als Choreographen bei Teatro (Musiktheater für junges Publikum) in der Teatro-Uraufführung "Der Kleine Prinz" und übernahmen auch 2018, gemeinsam mit Nina Tatzber, die Choreographie für "Alice im Wunderland" im Stadttheater Mödling.

 

Auch in diesem Jahr war Indeed Unique erfolgreich bei diversen Meisterschaften.

Bei den VIBE 2018 wurden sie erneut mit dem Special Price „Best Choreography and Innovation“ für Rhythm Of The World (Choreographie gemeinsam mit Julian Strassl und Chiara Daucher) ausgezeichnet. Für ihre Choreographie Exanimationes Incidamus (Choreographie gemeinsam mit Timo Tatzber - getanzt von den Black Diamonds) bekamen sie ebenfalls den Preis der "Besten Choreographie" bei Dance Star in Villach. Alle von ihnen choreographierten Beiträge bei den Austrian Open in Wiener Neustadt wurden auf den 1.Platz gereiht und die Kooperationspartner Black Diamonds und Dancepoint waren überglücklich über diesen Erfolg.

 

Die Dance Star World Tour war ebenfalls ein großer Erfolg und wurde gekrönt durch eine doppelte Teilnahme bei der großen Gala-Night mit Color Your Life  und Exanimationes Incidamus.

  

Mit ihrer Arbeit möchten die Beiden zum Nachdenken anregen, Themen ansprechen, die vor allem in der Unterhaltungsbranche zu kurz kommen, und natürlich auch die Freude am Tanz und was man alles damit erzählen und bewirken kann, teilen und weitergeben.

 

Weiters freut sich das Indeed Unique Team über neue und alte Kooperationen mit RNtertainment, dem Dancepoint Austria, dem TSV Black Diamonds, Akzeptanz, TanzAG, sowie mit Performance Picture Entertainment und den Berenbrüdern.